Impressum

Hinweis zu dieser Seite: Das verwendete WebSozisCMS hat im Kern einen ganz bestimmten Aufbau, der sich mit einer Art "Hierarchie" vergleichen lässt. Zahlreiche einzelne Internetauftritte von Ortsvereinen, Personen usw. werden hiermit realisiert. Diese gehören einer bestimmten Gliederung innerhalb der SPD an und haben Interesse, z. B. bestimmte Nachrichten miteinander austauschen zu können. Der Unterbezirk Kreis Kleve ist einer der Nutzer des WebSozisCMS und dient als solcher allen unter "NRW/Kleve/"-Endnutzern automatisch als eine Art "Portal". So können alle diese zentral auf Meldungen zurückgreifen und diese für ihre örtlichen Seiten verwenden, die über das Portal in das System eingespeist werden (die sogenannte "Durchreiche"). Das Portal lässt sich also nicht "abschalten" oder verbergen, so dass ich (als Webmaster dieser Seite) versuche es mit Inhalten zu bestücken, die für alle Teilnehmer am WebSozisCMS relevant sind oder sein könnten. Somit müssen solche Meldungen nur ein Mal ins System eingegeben werden, um allen ohne weiteres Zutun zur Verfügung zu stehen. Die offizielle Homepage der SPD des Kreises Kleve finden Sie hier. Angaben gemäß § 5 TMG: SPD Kreis Kleve vertreten durch den Vorsitzenden Norbert Killewald Wiesenstraße 31 - 33 47533 Kleve Tel.: 0 28 21 / 78 10 0 Fax: 0 28 21 / 79 79 7 Email: ub.kleve(at)spd.de USt.-ID: DE 233003681 Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV: SPD Kreis Kleve vertreten durch die Geschäftsführerin Lena Kamps Wiesenstraße 31 - 33 47533 Kleve Tel.: 0 28 21 / 78 10 0 Fax: 0 28 21 / 79 79 7 Email: ub.kleve(at)spd.de Webmaster für das Portal unter WebSoziCMS: Lena Kamps Kontakt: Wenn Sie Kontakt zur Kreis Klever SPD aufnehmen wollen, wenden Sie sich bitte telefonisch an die SPD-Kreisgeschäftsstelle unter 02821-78100 oder schreiben Sie an: SPD Kreis Kleve Wiesenstraße 31 - 33 47533 Kleve bzw. senden Sie uns eine Email unter ub.kleve(at)spd.de Alle Texte, alle Fotos, alle Gestaltungselemente dieses Servers sind - sofern nicht ein anderer Urheberrechtsinhaber (beziehungsweise Verwertungsberechtigter) angegeben ist - für die Kreis Klever SPD urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung ohne Zustimmung der Kreis Klever SPD ist unzulässig. Die Kreis Klever SPD erteilt seine Zustimmung zur Verwertung der urheberrechtsrelevanten Elemente auf dieser Seite für die Gestaltung der Internetseiten der Gliederungen der SPD, soweit kein gekennzeichneter Urheberrechtsvermerk zugunsten eines Dritten besteht. Soweit als Urheberrechtsinhaber (beziehungsweise Verwertungsberechtigter) ein Dritter angegeben ist, müssen die Verwertungsrechte vor entsprechender Nutzung von diesem erworben werden. Wir haben auf unseren Seiten Links zu anderen Seiten im Internet. Für alle diese Links gilt, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte dieser Seiten haben. Deswegen übernehmen wir auch keinerlei Verantwortung für Inhalt und Gestaltung dieser Seiten. Diese Erklärung gilt für alle auf unserer Internetpräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die bei uns angemeldeten Banner und Links führen. Dieses Internetangebot wurde mit websoziCMS realisiert.


Software und Webhosting

WebsoziCMS - einfach onlinesoziserver.de

Content-Management-System (CMS)

WebsoziCMS 3.4 © 2004-2017 WebsoziCMS-Team

 

Termine

Alle Termine öffnen.

07.07.2017, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr Vorstand SPD Kreis Kleve

11.07.2017, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr UB-Ausschuss

01.09.2017, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr Vorstand SPD Kreis Kleve

22.09.2017, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr Vorstand SPD Kreis Kleve

18.10.2017, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr UB-Ausschuss

Alle Termine

 

Mitglied werden

 

Zur Frage einer möglichen Abstimmung im Deutschen Bundestag zur Gleichstellung von homosexuellen Paaren bei der Eheschließung erklärt Michael Groschek, Landesvorsitzender der NRWSPD: Es ist Zeit für die "Ehe für alle". Und zwar jetzt. Wir müssen die Diskriminierung gleichgeschlechtlicher Paare endgültig beenden. Denn Familie ist da, wo Menschen Verantwortung füreinander übernehmen. Das gilt für alle Lebensformen,

Zum Koalitionsvertrag von CDU und FDP erklärt Daniela Jansen, Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen in Nordrhein-Westfalen: